Der CO2-Ausstoß der im vergangenen Jahr neu angemeldeten Autos in Deutschland war mit 127,1 Gramm pro Kilometer der höchste in ganz Europa, meldet die Europäische Umweltagentur. Damit steht ein immer größer werdendes Fragezeichen hinter dem nationalen Klimaziel, die verkehrsbedingten Emissionen bis 2030 um 40 bis 42 Prozent gegenüber dem Stand von 1990 zu reduzieren. Kurz gesagt: Die Verkehrswende steckt im Stau. Wer kann helfen? Das herbeigesehnte Triumvirat aus Elektromobilität, Biosprit und synthetischen Kraftstoffen – sagen Politik, Energie- und Umweltverbände, deren Vertreter sich im Rahmen der Konferenz “Die Energiewende auf die Straße bringen” dem Thema angenommen haben.

©2020 Energieblogger e.V.  |  100% Erneuerbare Energien

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account