Beim Agenda-Setting“ ist alles „Timing“. Noch besser gelingt dies in „konzertierten“ Maßnahmen, bei denen scheinbar voneinander unabhängige Akteure abgestimmt auftreten. So vermuteten wir es bereits bei der früheren EEG-Kostendiskussion, als die Energiewende an die Leine genommen worden war. Damals wurden Netzwerke recherchiert und Belege zusammengestellt, die eine nebulöse Nähe gewisser Akteure vermuten lassen. In diesem Herbst lassen jene vermeintlich vernetzten Akteure wieder aufhorchen. Der Presse-Wachhund der Energieblogger schlägt an.

EEG 2017: Comeback-Versuch der Kostendiskussion

©2019 Energieblogger e.V.  |  100% Erneuerbare Energien

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account