Seit langer, langer Zeit propagiere ich hier im Blog die Steckdosenmodule. Es ist unglaublich was ich in dieser Zeit erlebt habe. Dabei habe ich (bescheiden wie ich bin 🙂 ) nur von einem Modul geschrieben. Bei einem Modul reden wir bei derzeitigem Entwicklungsstand von ca. 300 Watt Spitzenleistung. Jetzt aber soll eine Norm geändert werden. Wohlgemerkt eine „NORM“ und nicht wie viele in ihren Kommentaren schreiben ein „GESETZ“. Die Norm soll vorsehen, dass es bis 600 Watt Solareinspeisung eine Bagatellgrenze geben. Damit könnten zwei Module ( a 300 Watt, oder 3 a 200 Watt) angeschlossen werden. Ich verzichte mal ganz bewusst auf die Anschlussart. Es geht darum eine eigene Norm für Mini-Solar Kraftwerke zu definieren. Ob die Solarzwerge, Plug In, Balkonmodule, Steckdosenmodule oder wie auch immer sie benannt werden sollen, eine Bagatellgrenze eben die dem „Normalo“ die Möglichkeit gibt ein Gerät kostengünstig anzuschließen.

Die Auswüchse die ich dabei erlebt habe…

Strom Hypochonder

©2020 Energieblogger e.V.  |  100% Erneuerbare Energien

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account