Zur Vorbereitung unseres „Open Tables“ am 11. April auf den Berliner Energietagen richten Andreas Kühl und ich die Scheinwerfer auf Webvideos. In dem Lichtkegel werden zur Energiewende nur sehr wenige Beispiele sichtbar, obwohl die Kommunikation mit Videos und über YouTube zeitgemäß wäre. Gerade für die Gebäude-Energiewende, die eine breite umsetzende Masse benötigt, würden sich Bewegtbilder in soziale Medien eignen.

YouTuber, Kanäle und die Energiewende

©2019 Energieblogger e.V.  |  100% Erneuerbare Energien

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account