Die Agora Energiewende, ein politiknaher ThinkTank, empfiehlt einen kontrollierten Fahrplan für den Kohleaussteig bis 2040. Wissenschaftler halten einen früheren Ausstieg zwar für nötig und möglich. Ob dies jedoch gelingt, hängt von mehreren Faktoren ab. Die Agora-Wissenschaftler fordern, um den Strukturwandel vor allem in der Lausitz und im Rheinland abzufedern, eine jährliche Transfersumme von 250 Millionen Euro.

Wird der Kohleausstieg vergoldet? ⋆ EnWiPo {Energie­·Wirtschaft·Politik}

©2020 Energieblogger e.V.  |  100% Erneuerbare Energien

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account