Trinkwasserschutz und Fracking sind aus geowissenschaftlicher Sicht miteinander vereinbar. Das ist ein Ergebnis der neuen Studie der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) „Schieferöl und Schiefergas in Deutschland – Potenziale und Umweltaspekte“. Deutlich wird aber auch, dass die Bundesanstalt ihre eigenen Zahlen zu Schiefergas- und Schieferölpotenzialen von 2012 deutlich nach unten korrigieren musste. Mit einem weiteren Festhalten am Fracking setze die Bundesregierung laut Bündnis 90/ Die Grünen daher auf ein „totes Pferd“. Denn selbst mit der umstrittenen Fracking-Methode könne Deutschland seine Importabhängigkeit von Öl und Gas nicht wesentlich verringern.

Neue BGR-Studie: Fracking ist ein „totes Pferd“

©2020 Energieblogger e.V.  |  100% Erneuerbare Energien

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account