Den Menschen Sigmar Gabriel kenne und meine ich mit meiner Überschrift nicht. Freude kommt bei mir auf, wenn die Energiepolitik des Sigmar Gabriel bei Anlässen wie dem Parteitag abgestraft wird. Mitgewirkt daran haben natürlich viele: Die Regierung selbst, das Kanzleramt, das Ministerium (BMWi) und die intransparenten Einflüsterer. Nun muss Gabriel seinen Kopf für die alten Netzwerke hinhalten. Organisiert werden die Fehler durch das schwarze Schaaf der Grünen. Ein offenbar geschickter Manager der sich hinter die falsche Sache stellt: Staatssekretär Rainer Baake (Grundgehalt B11 12.360 Euro). Am Jahresende ist nun die Zeit zur Abrechnung gekommen.

Deshalb freue ich mich, dass Gabriels Politik von der SPD abgestraft wurde

©2019 Energieblogger e.V.  |  100% Erneuerbare Energien

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account