Ein knackiges Kaminfeuer freut meist nur einen: den, der davor sitzt. Die Nachbarn wissen es meist nicht zu danken, wenn die hohen Emissionen, die bei der Holzverbrennung nun mal anfallen, die Atemwege reizen. Und das kann selbst bei ordnungsgemäßer Handhabung des Kamins – sprich mit ordentlich abgelagertem Holz, passieren. Das DBFZ versucht die Emissionsreduzirung mit Metallschäumen als Katalysator. Erste Versuche sind vielversprechend.

Kaminfeuer: Metallschaum gegen Emissionen

©2019 Energieblogger e.V.  |  100% Erneuerbare Energien

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account