Bei der zweiten Runde der PV-Gebote gab es kaum Überraschungen. Die heute veröffentlichten Zahlen, die auf einer Anfrage der Grünen gründet, zeugen einmal mehr davon, dass Platzhirsche, sprich sich gewerbsmäßig um Photovoltaik-Analgen kümmernde Wirtschaftsunternehmen das Rennen machen. Tenor: Bleibt alles anders. Zwar sind es jetzt Ausschreibungen statt Auktionen, doch die professionellen PV-Vermarkter machen deutlich das Rennen gegenüber Bürgerenergieorganisationen wie Genossenschaften.

2. Runde PV-Gebote: Bleibt alles anders

©2019 Energieblogger e.V.  |  100% Erneuerbare Energien

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account