Schwankungen von Spannung und Frequenz im Stromnetz werden bisher durch Regelenergiemärkte für die bundesweiten Übertragungsnetze ausgeglichen. Mit dem Projekt Flex4Energy wird nun ein Ausgleichsmechanismus auch für die Verteilnetzebene geschaffen. Der Verband der Elektrotechnik (VDE) hatte bereits im vergangenen Jahr ein Modell zur besseren Netzintegration der Erneuerbaren durch regionale Flexibilitätsmärkte vorgeschlagen.

Neue Plattform für ein flexibles Verteilnetz

©2021 Energieblogger e.V.  |  100% Erneuerbare Energien

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account