Durch eine Photovoltaikanlage mit Eigenverbrauch ergeben sich unter Umständen erhebliche Unterschiede in den Abschlägen für bezogenen und eingespeisten Strom.Die Energieversorger sind  auch hier immer auf ihren  Vorteil bedacht, wenn sie die Abschläge festlegen. Diese können aber auch vom Anlagenbetreiber korrigiert werden. Hier zeigt euch Matthias, wie man an die Sache ran geht, damit ihr nicht zu hohe bzw. geringe Abschläge zahlt oder bekommt.

Mit welchen Abschlägen muss ich eigentlich für eingespeisten und bezogenen Strom rechnen?

©2020 Energieblogger e.V.  |  100% Erneuerbare Energien

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account