Die Bundesregierung will bis zum Sommer das Verordnungspaket „Intelligente Messsysteme“ verabschieden. Das Wirtschaftsministerium hat nun Eckpunkte zum Inhalt der drei einzelnen Gesetze vorgelegt. Demnach sollen Photovoltaikanlagen größer sieben Kilowatt Leistung mit einem intelligenten Messsystem ausgerüstet werden – sowohl neue als auch Bestandsanlagen. Anlagen zwischen 800 Watt und sieben Kilowatt müssen einen intelligenten Zähler installiert bekommen.

Viel wurde in den vergangenen zwei Jahren in Deutschland über intelligente Zähler und Messsysteme diskutiert. Nun scheint die Bundesregierung das bislang ausstehende Verordnungspaket auf den Weg bringen zu wollen und zwar bis zur Sommerpause. Wie der Staatssekretär für Energie im Bundeswirtschaftsministerium, Rainer Baake, heute bekannt gab, soll das Kabinett die drei Verordnungen bis zum Sommer beschließen. Anschließend muss noch der Bundesrat seinen Segen geben.

Einbau intelligenter Messsysteme soll 2017 beginnen

©2020 Energieblogger e.V.  |  100% Erneuerbare Energien

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account