In wenigen Stunden endet die Einreichungsfrist zum Grünbuch „Strommarkt der Energiewende“, bei dem die Wertschöpfung aber auch die Wertschätzung der Energiewende neu definiert wird. Mittlerweile sind über 200 Einreichungen von Verbänden, Lobbygruppen, Gewerkschaften, Stromerzeugern und vielen anderen Organisationen eingegangen, nur von Bürgern findet man recht wenige Wortmeldungen. Ist ihnen egal, wie das Geld durch die Steckdose fließt?

„Am 28. 2, 24.00 Uhr, is over“ – mit Einreichungen zum Strommarkt der Bürgerenergiewende. #GrünbuchExpress

©2020 Energieblogger e.V.  |  100% Erneuerbare Energien

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account