Als praktizierender Atomkraftgegner möchte ich auch heute unser radioaktives Problem aus der Stromgewinnung aus der Atomkraft aufgreifen. In den nächsten Jahren werden ja in Biblis zwei Atomruinen zurückgebaut. Dabei fällt eine Unmenge an Material mit “leichter” Radioaktivität an. Dieses Material wird nach jetziger Rechtslage auf LKW’s verfrachtet und in Deutschland auf Mülldeponien verteilt. Die Genehmigung dafür basiert auf Grenzwerten die in Kauf nehmen dass es bei 100 Millionen Personen die der Strahlenbelastung ausgesetzt sind jährlich 10 Tote gibt. In Deutschland wären das acht Tote pro Jahr. Na ja acht Tote pro Jahr so viel ist das auch nicht oder?

Soweit die derzeitige Rechtslage. Wenn ich dem BUND Experten Werner Neumann seine Ausführungen zu dieser Strahlenbelastung anschaue wird mir schlecht! Er berechnet Werte von bis zu maximal 10.000 Tote pro Jahr. Dies ist ungefähr die Größenordnung die jährlich im Straßenverkehr sterben. Allerdings hätten die Menschen die durch Strah

8 Tote pro Jahr sind o.k.! Aber…

©2021 Energieblogger e.V.  |  100% Erneuerbare Energien

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account