Im Zuge der Diskussionen um die Sanktionen gegen Russland wird kaum darüber gesprochen wie die Abhängigkeit von russischem Erdgas dauerhaft reduziert werden kann. Immerhin stammen 39% unseres Erdgases aus Russland. Einer der größten Anteile davon wird zur Beheizung der Gebäude benötigt. Höhere Preise für Gas treffen damit vor allem Hausbesitzer und Mieter. Gibt es aber neben der staatlichen Förderung weitere Möglichkeiten energetische Sanierungen zu unterstützen? Ist ein umlagebasiertes Fondsmodell eine Lösung?

Können energetische Sanierungen über einen umlagefinanzierten Fonds finanziert werden?

©2020 Energieblogger e.V.  |  100% Erneuerbare Energien

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account