Auf den Wunsch meines “Energiesparmeister” Freundes aus der Kloster-Stadt Lorsch möchte ich die Stromflüsse in meinem Privat Haus vom Sonntag aufzeigen. Wobei ich voraus schicken möchte dass ich diese Blogbeiträge nicht all zu oft machen möchte. Es geht mir auf den Keks wenn dann schlaue Sprüche kommen, ich hätte ja eine halbe Stunde früher die Wäsche einschalten können oder dass ich noch eine weitere Investition (z.B. LED-Lampe, Stehlampe austauschen, weniger Duschen etc.) machen soll oder Einschränkungen irgendeiner Art zur Weltenrettung vornehmen sollte. Ich stehe dazu, dass ich mir Komfort leiste und lasse mir von Niemanden reinreden wo ich Energie einsetze. Wenn ich alle meine ökologischen Kraftwerke (Sonne + Wind) zusammenzähle wandle ich mehr Strom um wie ich/wir Energie verbrauchen. Ich befinde mich damit im vorderen Verbrauchs Bereich der Menschen. Damit muss gut sein!

Stromhaushalt am sonnigen Sonntag 9.3.2014

©2019 Energieblogger e.V.  |  100% Erneuerbare Energien

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account