Die beabsichtigte Belastung des Eigenverbrauchs und die Ausbauziele der Bundesregierung hinsichtlich der Photovoltaik waren die beherrschenden Themen bei der heutigen Eröffnung des Symposiums Photovoltaische Solarenergie in Bad Staffelstein. Die Referenten des Bundeswirtschaftsministerium konnten jedoch weder neue Details zur Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) nennen, noch die kritischen Einwürfe des Publikums entkräften.
Die politische Diskussion zu Beginn des Symposiums in Bad Staffelstein hat Tradition. Jedes Jahr erläutern Vertreter der Bundesregierung die aktuelle Politik hinsichtlich der Erneuerbaren Energien und speziell der Photovoltaik. Da in den vergangenen Jahren stets eine PV-Novelle in Arbeit war, hatten die Entsandten aus Berlin zumeist keinen leichten Stand vor der versammelten Photovoltaikgemeinschaft. Dies war heute nicht anders.

„Es geht nicht darum, den Eigenverbrauch abzuwürgen“

©2020 Energieblogger e.V.  |  100% Erneuerbare Energien

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account