Gerade im Bereich der Nichtwohngebäude gibt es einen erheblichen Nachholbedarf an Energieausweisen. Für Nichtwohngebäude werden die Ausweise entweder als Bedarfsausweise nach der DIN V 18599 berechnet. Es dürfen zumeist auch Verbrauchsausweise erstellt werden. Die damit verbundene Arbeit wird jedoch regelmäßig von den Anforderern unterschätzt.

Energieeinsparverordnung (EnEV 2014) und Energieausweise – Info für Verwalter und Makler von Immobilien

©2021 Energieblogger e.V.  |  100% Erneuerbare Energien

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account