Für die Netzbetreiber Tennet, 50 Hertz, Amprion und TransnetBW hat die Sicherheit der Stromversorgung höchste Priorität. Der Ausfall von Leitungen in Folge einer Überlastung ist auf jeden Fall zu verhindern. Dies gilt auch, wenn der Stromhandel eigentlich eine physikalisch nicht abbildbare Situation verursacht: Zuviel Strom wird an einem Ende der Republik verkauft und am anderen gekauft. Notwendig wird eine sogenannte Redispatch-Maßnahme.

ANIMATION: ENGPASSMANAGEMENT

©2020 Energieblogger e.V.  |  100% Erneuerbare Energien

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account