Umweltminister Wenzel appelliert an Bundesnetzagentur und Netzbetreiber: Mehr Bürgerbeteiligung und mehr Erdverkabelung. Im Zusammenhang mit der von der Firma TenneT angekündigten Eröffnung des Planungsverfahrens für die neu zu verlegende Stromleitung Sued.Link von Schleswig-Holstein nach Bayern hat der Niedersächsische Minister für Umwelt, Energie und Klimaschutz Stefan Wenzel mehr Bürgerbeteiligung und einen verstärkten Einsatz der Erdverkabelung gefordert. Da das Projekt SuedLink im Gesetz als Pilotvorhaben zur Erprobung der Erdkabeltechnik in Teilabschnitten vorgesehen ist, sollte von dieser Technik auch ausgiebig Gebrauch gemacht werden, um verträglichere Trassenführungen zu ermöglichen.

Querschüsse aus Bayern bringen Energiewende in Misskredit

©2021 Energieblogger e.V.  |  100% Erneuerbare Energien

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account