Deutschland, Italien, Frankreich und Großbritannien fordern ein EU-weites Minderungsziel für Treibhausgasemissionen von 40 Prozent bis 2030. Zugleich plant die Europäische Union, Kohlendioxidzertifikate aus dem Markt zu nehmen, damit sich deren Preis erhöht. Kohlestrom würde dann teurer und der aktuelle Boom der Kohlekraft in Deutschland vielleicht wieder enden.

Die Bundesminister für Energie und Umwelt, Sigmar Gabriel (SPD) und Barbara Hendricks (SPD) fordern eine EU-weite Reduzierung des Treibhausgasausstoßes von mindestens 40 Prozent vom Basisjahr 1990 bis zum Jahr 2030. Dazu haben sie einem Brief an Energiekommissar Günther Oettinger (CDU) geschrieben, der auch die Unterschrift der Ministerkollegen für Umwelt und Klimaschutz aus Großbritannien, Italien und Frankreich trägt. Die Unterzeichner mahnen an,

Vorstoß gegen Kohleverstromung

©2019 Energieblogger e.V.  |  100% Erneuerbare Energien

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account