Damit die Elektromobilität in Deutschland zu einem wahren Erfolgsfaktor wird, müssen diverse Voraussetzungen gegeben sein, wie bspw. ein ausreichend attraktives Marktangebot an Elektrofahrzeugen und eine Ladeinfrastruktur, die in genügendem Maße ausgebaut ist, um den Elektromobilisten ihre Reichweitenangst zu nehmen. Extrem wichtig sind aber auch standardisierte Kommunikationsprotokolle und Prozesse, die im Hintergrund eines Ladevorgangs ablaufen und diesen so reibungslos und einfach wie möglich gestalten sollten. Hier sind genau drei Smart Grid-Ready Protokolle zu nennen: ISO/IEC 15118, Open Charge Point Protocol (OCPP) und Open Intercharge Protokol (OICP).

Infoserie “Elektroauto spricht mit Ladesäule” – Teil 2: Smart Grid-Ready Kommunikationsprotokolle

©2022 Energieblogger e.V.  |  schnell 100% erneuerbare Energien

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account