Häuser und Wohnungen sind sehr unterschiedlich. Sie unterscheiden sich nicht nur in Größe und Baualter sondern auch in der Form und vor allem in der energetischen Qualität. Dadurch unterscheidet sich der Energieverbrauch von Gebäuden teils auch gewaltig.

Das macht es für die meisten Menschen recht schwer bis unmöglich ihren eigenen Energieverbrauch richtig einzuschätzen und ihn mit anderen Häusern und Wohnungen zu vergleichen.

Damit das nicht so bleibt wird in dieser Folge gezeigt wie man seinen Heizenergieverbrauch richtig einzuschätzt und wann der Verbrauch normal, zu hoch oder eher niedrig ist.

©2021 Energieblogger e.V.  |  100% Erneuerbare Energien

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account