Als Achillesferse erneuerbarer Energien gelten ihre schwankenden Erträge: Wenn die Sonne nicht scheint und der Wind nicht weht, fließt kein Strom. Zumindest eine regenerative Energiequelle liefert jedoch (fast) immer ab: Die Offshore-Windkraft. Wie der Spiegel auf Basis einer aktuellen Studie des Fraunhofer-Instituts für Windenergie und Energiesystemtechnik (IWES) meldet, produzieren die Windparks in Nord- und Ostsee an 363 Tagen im Jahr Strom.

Weiterlesen auf StromAuskunft.de

©2020 Energieblogger e.V.  |  100% Erneuerbare Energien

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account