An einem verregneten Tag gingen wir zum Büro des Neurowissenschaftlers Gerald Hüther. Ich wollte wissen, wie wir durch unsere Kommunikation Menschen besser für nachhaltiges Verhalten gewinnen können. Dass es mit Desinteressierten oder Gegnern schwer sei, haben mich die unschönen Kontroversen um Klimaschutz, Windkraft, Dämmung oder Ökolandbau erahnen lassen. Es müssen aber auch Desinteressierte und Gegner erreicht und zum Mitmachen bewegt werden, um den selbstzerstörerischen Crash unseres Planeten abzuwenden. Wie können wir mit unseren Medien dazu beitragen?

http://sustainment.de/huether-desinteressierte

©2019 Energieblogger e.V.  |  100% Erneuerbare Energien

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account