Donald Trump wäre nicht zum Präsidenten gewählt worden, wenn Facebook seinen Populismus nicht wie eine Rakete verbreitet hätte – egal ob es die Wahrheit oder eine „Fake News“ war. Im Wahljahr haben deutsche Politiker nun Angst vor Falschmeldungen und suchen nach einem Schutz vor Fake-News. Man sehnt sich nach der alten Presse, die angeblich alle Fakten immer so gründlich recherchiert und überprüft habe. Die Liste der Lösungsversuche ist lang. Demokratische Kräfte sollen einen sauberen Wahlkampf führen, Urheber von Fake-News bestraft werden, Inhalte zensiert werden und den sozialen Medien eine klassische Redaktionsleitung oder ein Crowdmechanimus aufoktruiert werden. Viele der Ideen werden als Einschränkung der Meinungsfreiheit gesehen. Angst hat man auch vor Erfolgen der AfD, die Trump nacheifern könnten und gegen die Energiewende sind. Auch Klimaleugner, Windkraftgegner und die atomar-fossile Energiewirtschaft könnten Stimmung gegen die Transformation des Energiesystems und für die gu

Populismus und Fake-News auf Facebook: Gefahr für die Energiewende?

©2019 Energieblogger e.V.  |  100% Erneuerbare Energien

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account