Die Bundesnetzagentur hat zum Monatsanfang gemeldet, dass die Nachfrage auf dem deutschen Photovoltaik-Markt im ersten Jahresdrittel 2016 gegenüber dem Vorjahreszeitraum um rund 30 Prozent eingebrochen sei. Vor dem Hintergrund der anstehenden Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) und dem damit verbundenen Szenario weiterer Einschnitte beim Ausbau regenerativer Energieträger, hat die Solarbranche nun Alarmstufe Rot ausgegeben.

Photovoltaik: Nachfrage um 30 Prozent eingebrochen

©2021 Energieblogger e.V.  |  100% Erneuerbare Energien

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account