"Deshalb sind Städte entsetzt über Nullrunde" titelt DerWesten und das Handelsblatt zitiert den Stadtwerke-Chef in Dortmund,  Guntram Pehlke, mit den Worten: „Unverschämtheit, das hätte man nicht entscheiden dürfen, ohne den Aufsichtsrat einzubinden.“.   Butter bei den Fischen – Ein DAX30 Unternehmen passt seine Dividenden den aktuellen Sparzinsen an. Wer mehr auf dem Finanzmarkt holen will, der muss auch mehr Risiko eingehen. Unternehmen, die über 9% Eigenkapitalrendite auf Netztrassen garantiert bekommen, haben als Geschäftsziel nicht die Sanierung von Kommunen.  Dennoch wird es auch eine RWE noch in 20 Jahren geben und sie wird weiterhin ein DAX30 Unternehmen sein, ja! Wenn endlich die Kernkompetenz entdeckt wird. Das Kerngeschäft einer RWE ist der Strommarkt. Zu selbigen schreibt Statista für das Jahr 2014 "Deutscher Strommarkt vergleichsweise wenig konzentriert" (via watschblog). Die vier großen Energieversorger der Vergangenheit haben Marktanteile verloren. D

Kommentar: RWE zahlt 0 Euro Dividende für Kernkompetenzblog.stromhaltig

©2020 Energieblogger e.V.  |  100% Erneuerbare Energien

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account