Die Protagonisten der Firma Enerkite nennen sie Flugwindkraftanlagen und dass sie kein Hirngespinnst sind haben sie bewiesen. In einem Dauertest von 4 Tagen und 3 Nächten war ein Drachen in der Luft und erzeugte Spitzenleistungen von 25 kW. Von der Idee bis zum Prototypen sind inzwischen 4 Jahre vergangen. Ingenieure der TU-Berlin, Entwickler aus Luftfahrt- und Windfirmen sowie erfahrene Unternehmer gründeten damals Enerkite. Nun sucht die Firma Investoren welche die Idee – auch mit kleinen Beiträgen – unterstützen.

Flugdrachen beweisen Tauglichkeit als Stromquelle

©2020 Energieblogger e.V.  |  100% Erneuerbare Energien

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account