Auf dem Weg in das Büro dachte ich an die Schlagzeilen zum Klimagipfel in NewYork. USA durch Obama und China äußern verbal eine Vorreiterrolle. Anstelle von Fakten wurden wieder einmal nur weiche unbelastbare Intentionen bekundet. Kanzlerin Merkel nahm nicht einmal persönlich an dem Treffen teil. Anstelle dessen setzt sich Leonardo DiCaprio für die Sache ein. In wessen Verantwortung liegt eigentlich der Klimaschutz? Sollen Regierungen Staaten und Völker zum Wohle der Menschheit und der Länder lenken? Sind es die Unternehmen die nicht nur CSR-Berichte schreiben, sondern auch etwas tun? Ist es die, auch kürzlich durch das WBGU benannte Welt-Bürgerbewegung, also jeder einzelne? Leute wie Du, ich und DiCaprio? Sind es die gesellschaftlich schief angeschauten ökologischen Pioniere oder die angepassten und gezähmten Öko-Parteien?

In wessen Verantwortung liegt Klimaschutz?

©2019 Energieblogger e.V.  |  100% Erneuerbare Energien

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account