Die Solarbranche in Europa blickt wieder positiv in die Zukunft. Hoffnung geben neue Technologien für Solarzellen und Strategien zur Vermarktung des Stroms, die auf der Konferenz EU PVSEC in Amsterdam in dieser Woche vorgestellt werden. Als zentralen Pfeiler sieht die Europäische Kommission dabei den Eigenverbrauch von Solarstrom.
In Deutschland gibt es seit August die Pflicht, auf selbst verbrauchten Solarstrom die EEG-Umlage zu zahlen, sofern das System mehr als zehn Kilowatt Leistung hat. Als Fördermaßnahme des Eigenverbrauchs kann die neue Regelung sicher nicht gewertet werden. Für die Europäische Kommission stellt der Eigenverbrauch von Solarstrom hingegen einen Schlüsselbaustein dar, um die Energiewende in ganz Europa voranzutreiben. “Wir müssen den Verbraucher ins Zentrum des Energiemarkts stellen”, sagte Marie Donnelly zur Eröffnung der Konferenz EU PVSEC in Amsterdam. Sie ist die Leiterin der Direktion Erneuerbare Energien, Forschung und Entwicklung, Energieeffizienz der Gene

Höhere Wirkungsgrade, mehr Eigenverbrauch

©2021 Energieblogger e.V.  |  100% Erneuerbare Energien

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account