Die Wahrscheinlichkeit, dass die Energiekonzerne dauerhaft zahlungsfähig bleiben, um selbst für die Behebung der von ihnen verursachten Schäden zu Sorgen, ist gering. Deshalb ist die Frage völlig berechtigt, ob wir nicht lieber jetzt darüber reden sollten, wie die großen Energiekonzerne mit ihrem kompletten Geschäft geordnet verstaatlicht und das Atom- und Kohlegeschäft mit möglichst geringen Schäden abgewickelt werden kann – so empörend das auf den ersten Blick sein mag.

Einmal Kommunismus mit Sahne bitte!

©2021 Energieblogger e.V.  |  100% Erneuerbare Energien

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account