Die Pläne der Bundesregierung, Elektroautos künftig freies Parken und die Nutzung von Busspuren zu erlauben, stoßen auf scharfe Kritik in den Kommunen. Wie AUTO BILD in der am 9. Mai 2014 erscheinenden Ausgabe (Heft 19) berichtet, kündigen Stadt- und Kreisverwaltungen Widerstand gegen die Bevorzugung von E-Autos an. Und die Mittel dazu haben sie in der Hand, denn wer auf Busspuren fahren darf, das entscheidet nicht die Bundesregierung, sondern jede Kommune selbst. Berlin, Hamburg und Stuttgart sind die ersten Großstädte, die die Regierungspläne mit viel Skepsis sehen (Quelle Auto Bild).
Tja, ich habe es ja gesagt: So ein Quatsch! Entweder der Kauf eines E-Autos wird bezuschusst oder der Ausbau der Ladestationen. Nur das macht Sinn!

Busspur für E-Autos

©2020 Energieblogger e.V.  |  100% Erneuerbare Energien

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account