Nach einem Spiegel online vorliegenden Eckpunktpapier des Bundeswirtschaftsministeriums soll es ab übernächstem Jahr keine festen Fördersätze für Erneuerbare mehr geben. Der Zubau soll dann nur noch über Auktionen erfolgen – zumindest für Wind und Solar. Die Biogasbranche, die sich ebenfalls eine Teilnahme am Ausschreibungsmodell wünscht, bleibt weiterhin außen vor. In den Auktionen würden dann 80 % der neu auszuschreibenden Stromproduktion bei den Erneuerbaren vergeben.

Ausbau der Erneuerbaren ab 2017 nur noch per Auktion

©2019 Energieblogger e.V.  |  100% Erneuerbare Energien

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account