Öffentliche Förderung zur Erhöhung der Sanierungsquote

Die Sanierungsquote in Deutschland ist mit knapp einem Prozent zu gering, um den Gebäudebestand in akzeptabler Zeit auf einen energetischen Level zu bringen, der die Anforderungen der EU (Nahe-Null-Energie-Häuser) und der Bewohner (geringe Heizkosten) erfüllt. Daher kofinanziert die Bundesrepublik Deutschland durch ihre Förderbank KfW energetische Sanierung.

Kleine Sanierungsvorhaben ohne KfW-Förderung

Einen dritten Weg möchte ich hier vorschlagen: Sanieren mit Baubegleitung aber ohne KfW-Förderung. Dabei plant ein/e Energieberater/in oder Architekt/in die energetische Sanierungsmaßnahme, schreibt aus, holt Angebote ein und überwacht die Ausführung auf der Baustelle. Damit können die Maßnahmen passend für das Gebäude und das Budget des Bauherrn zugeschnitten werden.
Bundesrepublik Deutschland durch ihre Förderbank KfW energetische Sanierung.

Sanieren ohne KfW

©2020 Energieblogger e.V.  |  100% Erneuerbare Energien

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account