Die Zahl der Beschäftigten in der Solarstrombranche hat sich im vorigen Jahr fast halbiert. Das geht aus der heute veröffentlichten, vorläufigen Daten des Bundeswirtschaftsministeriums hervor. Demnach verringerte sich die Zahl der Beschäftigten im Photovoltaiksektor um 44.300.
Wie drastisch die Auswirkungen der Rezession in der Photovoltaikbranche im vergangenen Jahr waren, zeigt die Entwicklung der Zahl der Beschäftigten im Sektor: Gegenüber 2012 verringerte sich ihre Zahl nach ersten Untersuchungen von 100.300 auf 56.000. Bereits im Jahr zuvor hatte die Branche rund 23.000 Mitarbeiter verloren. 2011 zählte das Forscherteam noch rund 111.000 Beschäftigte. Einen Zuwachs verzeichnet unter den weiteren erneuerbaren Energien vor allem die Windkraft. Bei Biomasse, Geothermie und Wasserkraft gab es nur geringfügige Änderungen.

Solarbranche zählt 40.000 Beschäftigte weniger

©2020 Energieblogger e.V.  |  100% Erneuerbare Energien

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account