Der Bedarf an Pumpspeicherkraftwerken ist so alt wie das Stromnetz selbst. Etwa 9,2 GW können diese Seen bei Vollast in das Netz einspeisen. Das Bild zum Beitrag zeigt eine Zeichnung aus dem Jahre 1955, die im Ausstellungsraum in Kaprun hängt. Bereits damals war die fehlende Regulierbarkeit von fossilen Kraftwerken ein Problem. Ein Puffer/Speicher musste her.

Mit Popcorn und Cola über Braunkohle und Pumpspeicher nachgedacht

Views All Time
Views All Time
201
Views Today
Views Today
1

©2019 Energieblogger e.V.  |  100% Erneuerbare Energien

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account